blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Sonntag, 30. September 2012

Lazy Sunday

Heute ist so ein Sonntag, an dem ich nichts zu tun habe. Das bedeutet, ich kann aus tausend Varianten des sinnlosen Nichtstuns auswählen. Im iTunes Store nach neuer Musik forsten, das neue Buch lesen, auf eigene Faust und ohne Rezept Mittagessen kochen und dann für nachmittags noch was Süßes backen. So lässt es sich leben! Und weil ich ja grade eh überhaupt nichts zu tun habe, gibt es jetzt einfach mal zwei Rezepte. Ihr wolltet doch Rezepte, richtig?
ImageBanana - _DSC05022.jpg ImageBanana - _DSC05023.jpg
Rezept für die Soße zu den stinknormalen Spaghetti (für 2 Personen):
Ihr braucht eine mittelgroße Zwiebel, eine Knoblauchzehe, 2 Tomaten, Olivenöl, passierte Tomaten, flüssige Sahne, süßes Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

Zwiebel, Knoblauchzehe und Tomaten schneidet/hackt ihr klein und bratet sie im Olivenöl in einer Pfanne an. Wenn die Zwiebeln goldgelb angebraten aussehen, gebt ihr nach Geschmack das Paprikapulver, etwas Sahne und etwas passierte Tomaten dazu. Aber nur so viel, dass die Soße nicht zu flüssig wird. Ich muss sagen, dass ich auch mehr nach Gefühl gekocht habe. Ein bisschen hiervon, ein bisschen davon. 
Das Ganze noch schön salzen und pfeffern und "tadaaa" habt ihr eine leckere, gesunde Soße zu euren Spaghetti. Und es geht relativ zügig. Wer möchte, kann noch Parmesan über die Nudeln streuen und dann lasst es euch schmecken :)
Natürlich könnt ihr noch mehr Gemüse dazuschneiden, aber ich habe aus dem gekocht, was wir noch hatten und mehr als Tomaten und Zwiebeln war nicht im Haus.

ImageBanana - _DSC05042.jpg Rezept für die Nussecken:
Ihr braucht (für 50 Stück!) 150g Zartbitterkuvertüre, 300g Mehl, 1Pk. Backpulver, 300g Zucker, 1Pk. Vanillinzucker, 1Pk. geriebene Orangenschale, 1 TL Zimt, 4 Eier, 200g weiche Butter/Margarine, 100g gehackte Haselnüsse, 100g gemahlene Haselnüsse und ein Backblech.

Zu allererst müsst ihr den Backofen vorheizen (Umluft 160 °C) und das Backblech mit Backpapier belegen. Nun zum Teig. Ihr mischt das Mehl und das Backpulver in einer großen Schüssel zusammen und gebt dann Zucker, Vanillinzucker, Orangenschale, Zimt, Eier, alle Haselnüsse, 100 g Schokolade und Butter bei. Jetzt schön rühren (am besten mit einem Handrührgerät). Ist der Teig glatt und homogen, seid ihr fertig mit Rühren und sofort geht's weiter.
Gebt den Teig auf das Backblech, zieht die Oberfläche glatt und ab damit in den bereits vorgeheizten Ofen. 20 - 25 Minuten backen und anschließend erst mal auskühlen lassen, bevor ihr den Kuchen in Dreiecke schneidet und mit der restlichen Schokolade eine Ecke überzieht. Fertig!

Heute habe ich allerdings nur mit der halben Menge gerechnet. 50 Stück erschienen mir doch recht viel. Und Tipp: Ich nehme IMMER weniger Zucker als dabei steht. Statt 150g Zucker (Angaben hatte ich wie erwähnt halbiert) habe ich nur 120g genommen und sie schmecken trotzdem super!
ImageBanana - _DSC05043.jpg
Kommentieren

Kommentare:

  1. Orr, lecker :)
    Die Soße muss ich mal probieren - ich liiieeebe Nudeln :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, lecker! :) Sieht wirklich gut aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. nom nom nom. hauptsache ich krieg jetzt hunger und es ist kurz vor mitternacht... :)

    kissboombang.
    bonnie + kleid

    AntwortenLöschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)