blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Samstag, 19. Januar 2013

What's in my sportbag?

Draussen liegt Schnee, es hat Minusgrade und damit steht eines fest: es ist (mir) zu kalt zum Joggen! Weil ich aber trotzdem Bewegung und neben Uni und Arbeit Ausgleich brauche, steht noch etwas Weiteres fest: auf auf ins Fitnessstudio! Das hängt allerdings nicht mit irgendwelchen lausigen Vorsätzen zum Jahreswechsel zusammen. Da habe ich mir erst gar keine gesetzt :D 
Vor einigen Wochen meinte meine Motivation noch, sie sei nur mal kurz Zigaretten holen. Und danach war sie für 3 Wochen nicht gesehen. Jetzt ist sie zurück und damit so was nicht ein weiteres Mal passiert, wird das hier so etwas wie ein Motivationspost.
Ich will euch jetzt aber nix über mein Sportprogramm erzählen. Sondern die Frage lautet: What's in my sportbag?
ImageBanana - _w_DSC07851.jpg
Schuhe, Lieblingsshirt, zu dem im besten Falle natürlich auch eine Hose gehört, Handtuch, Deo, Geldbeutel plus MemberCard. Das war's im Groben. Was zu trinken kommt dann natürlich auch noch dazu.

Damit gehöre ich zu den minimalistischen und langweiligen Besuchern des Studios. Es geht nämlich auch anders.
Das zweitbeste am Training im Fitnessstudio ist nämlich: das Beobachten der "Schaut-her-ich-bin-so-geil"-Menschen. Die zahlen monatlich ihren Beitrag, um dann in ganz besonderen Outfits durch den Catwalk zwischen den Geräten zu laufen. Nicht selten lässt sich ganz besonderes Aufstylen in den Umkleidekabinen beobachten. Drei Tonnen Haarspray und die blonde Lockenmähne sitzt! Und dann nichts wie raus ins Spotlight. Beliebt ist auch die Trainingsmethode: "Uh, 5 Minuten auf einem Gerät! Schnell runter bevor ich schwitze und das Make Up verläuft! Absolutes No Go!"
Aber egal wie unterhaltsam das Studio ist: Es geht nichts über das Laufen an frischer Luft (weswegen ich auch das Laufband im geschlossenen Raum nicht mag). Ich mag Schnee, aber noch mehr freue mich mich wieder auf den Frühling! Dann kann ich endlich wieder in der Dämmerung joggen und es begegnen mir keine Wannbe-Models ;)
Kommentieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)