blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Montag, 18. November 2013

Nein, ich esse mein Gemüse nicht!

Ich mag keine Paprika und Tomaten auch nicht so. Eigentlich bin ich überhaupt kein Gemüse-Mensch. Darüber wundern sich meine Freunde bis heute. Aber das kann man sich halt nicht aussuchen, wa? Dafür koche ich liebend gerne und wenn das Gemüse richtig zubereitet ist, schmeckt es sogar mir! Richtig zubereitet ist es zu hundert Prozent dann, wenn ich es mache :D Also habe ich mich an Tomaten, Paprika und Zucchini gewagt und mir zwischen meinen Vorlesungen eine Gemüsereispfanne mit Putenfleisch gezaubert. Eigenlob stinkt ja bekanntlich, ABER es war spitze! (Da ich ohne Rezept gekocht habe, hätte es auch wer-weiß-wie schmecken können...) Frisch kochen ist eh das beste.
_DSC07914_870
Was ihr für dieses Rezept braucht: Putenfleisch, Parboiled Reis, Zucchini, gehackte Tomaten, Paprika, Wasser, Gemüsebrühe, Sonnenblumenöl, Curcuma, Curry, Pfeffer, Salz.
Was ihr machen müsst: Putenfleisch in bevorzugte Größe schneiden, pfeffern und im Öl anbraten, fertiges Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen, gewünschte Menge Reis in der selben Pfanne im Öl wenden und anbraten, Reis mit in Wasser aufgelöster Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen bis alle Flüssigkeit eingezogen ist, gehackte Tomaten, Paprika und Zucchini zugeben, mit Curcuma, Curry und Salz würzen, Fleisch hinzugeben, alles wenden und leicht anbraten - FERTIG.
Lasst es euch schmecken, wir lesen uns :)

Kommentare:

  1. Ich mag auch keine Tomaten und alle finden dann immer so unglaublich komisch, wenn ich trotzdem Tomatensoße mag. Du verstehst das sicher!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie ich dich verstehe! Schön, dass es so Leute wie uns gibt :)

      Löschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)