blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Sonntag, 2. März 2014

Die #instawaisen 4

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag, meine Lieben! Es wird also tatsächlich zur Tradition, denn heute präsentiere ich euch bereits zum vierten Mal die Ausgabe meiner #instawaisen. Das sind die Fotos, die es aus meinem Handyarchiv nie auf instagram geschafft haben und sich ihren Platz aber trotzdem hier auf dem Blog verdient haben. (Zu den anderen #instawaisen geht es hier entlang: Teil I, Teil II und Teil III) Die WG ist komplett ausgeflogen und ich genieße die Ruhe seit gestern ungemein. Irgendwie ist es zwar schon komisch, dass hier nix mehr los ist, aber so kann ich mich aufs Wesentliche konzentrieren: Innovationsmanagement und Soziologie. Was 'ne Mischung. Freitag Nachmittag war ich mir noch komplett unsicher, ob ich wirklich alleine in der WG bin, denn alles deutete darauf hin, dass der Mitbewohner bestimmt bald zurück sei, um seine Nudeln mit Soße auf dem Tisch aufzuessen. Aber weit gefehlt. Der ist so spontan aufgebrochen, dass er mir einfach alles hat stehen lassen. Gut. Dann ääähm...entsorge ich das wohl. Seitdem regiere ich hier in der WG (was bedeutet, dass ich erstmal einen Großputz veranstaltet habe) und kann bei laut aufgedrehter Musik durch die Zimmer hüpfen. Freiheit!
instawaisen_1Morgensonne lässt auch mich strahlen! // Ein Mantel-Selfie. Ihr merkt, den Mantel mag ich wirklich. // Früüühstück! (Auf dem Lieblingstablett, mit Lieblingskaffee und Lieblingscroissants)instawaisen_2
"Ein Karamell Macchiato in Grande mit lactosefreier Milch, bitte." Mein Dienstagsritual // Backe backe Muffins // Soziologie, habe die Ehre. Kombiniert mit ganz vielen Vitaminen kann das nur was Gutes werden!

1 Kommentar:

  1. Ich wünschte, ich hätte so schöne Instawaisen :D
    Aber der Mantel ist wirklich schön! ((:

    AntwortenLöschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)