blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Dienstag, 11. November 2014

"Du bist scheiße." - Warum es gut ist, wenn das einer einem sagt.

IMG_20141108_213048
Menschen sind scheiße. Manche mehr, manche weniger, manche öfter, manche immer. Auch du kennst jemanden, der so ist und ja, auch ich bin scheiße. Manchmal zumindest. Wenn ich schlecht gelaunt bin, lasse ich das oft an meinem Umfeld aus - ohne, dass ich es merke. Manchmal sage ich unüberlegt Dinge, die mein Gegenüber verletzen. Manchmal denke ich nicht an die Anderen. Manchmal bin ich sogar richtig unfair. Und dann merke ich das und weiß nicht, ob das nur mir so vorkam oder ob ich wirklich so war. Auch das ist ziemlich ... scheiße. Darum ist es gut, wenn das einem einer mal sagt. "Bianca, ganz ehrlich - du bist in letzter Zeit richtig ätzend zu mir." Das hat gesessen und das tut erst Mal weh, aber es stimmt. Und es tut mir Leid. Ich bin dankbar, wenn man mir das sagt. Denn meistens ist man dann schon so in seiner Stimmung drin, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.
Man ahnt, irgendetwas läuft hier falsch, wieso bin ich so, was ist mit mir los - aber man kommt nicht drauf. Dafür sind Freunde auch da. Es ist nicht immer alles gut. Manchmal ist es eben scheiße. Manchmal muss man auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden. Danke, dass es Menschen gibt, die das tun. Vielleicht sollte man das auch noch viel öfter tun. Für mehr "Du bist scheiße" unter Freunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)