blog    |   fotografien    |  socialize    |   über mich    |   kontakt

Montag, 23. Februar 2015

Vielleicht nächstes Jahr. [OSCARS 2015]

Ich hab's getan. Wie jedes Jahr. Mich vor dem Fernseher eingefunden, Twitter- und Whatsappkonferenz mit den gleichermaßen Verrückten gestartet und die Oscars geschaut. Mich über den Bildausfall seitens ProSieben aufgeregt (danke, dass wir dadurch eine Verleihung verpasst haben), kurzzeitig eingeschlafen, wieder aufgewacht, bei den Memorials eine Träne vergossen und dann bei diesem Song sprachlos dagesessen. War das ein Auftritt! Hier könnt ihr euch den (nochmal hundert Mal besseren Liveauftritt) ansehen. Ich kann gar nicht sagen, was mich an den Oscars so fasziniert, aber ich tu mir das Spektakel jedes Jahr an. Dann freue ich mich über Julianne Moore, Meryl Streep, Benedict Cumberbatch und Neil Patrick Harris, der übrigens ein fabelhafter Host war, ganz egal, was die Welt darüber zu berichten meint. Das Bühnenbild war dieses Jahr fantastisch und die grafische Gestaltung der Nominierungen ebenso. Rundum gelungen. Wäre da nicht diese Zeitverschiebung. Ganz bis um 06.00 Uhr habe ich nicht durchgehalten. Um 05.50 Uhr musste ich aufgeben. Vielleicht schaffe ich es ja nächstes Jahr.

Kommentieren

Kommentare:

  1. Ich hab durchgehalten, muss aber sagen, dass ich es irgendwie doch zu langatmig fand - lag vor allen Dingen an den Musikauftritten, die mich wenig begeistert haben, und den meist langweiligen Presentern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es zieht sich immer so furchtbar in die Länge, da hast du recht. Lady Gaga war zwar top, aber ziemlich unnötig und an die langweiligen Presenter hab ich mich schon fast gewöhnt. Aber das Warten auf seine eigenen Favoriten lässt einen immer gut durchhalten :)

      Löschen
  2. Kann ich dir nur zustimmen, das Bühnenbild war super! mir hat das Konzept mit den Türen total gut gefallen (war ja an Grand Budapest Hotel angelehnt denke ich?)! Habe sogar ganz durchgehalten aber dafür hab ich den halben Tag heute dafür verschlafen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Türen haben mir auch am besten gefallen. Das war definitiv an Grand Budapest Hotel angelehnt.

      Löschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)