blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Dienstag, 17. März 2015

Vom Weglaufen und mutig sein.

_DSC06254_870
Ich sitze mit verschränkten Beinen auf dem Bett, starre auf meinen Bildschirm und merke, wie ich keine Lust auf all das habe. "Du bist doch sonst nicht so." Er hat recht. Ich sollte darauf antworten. Aber ich will jetzt nicht. Ich kann jetzt nicht. Ich möchte mich umdrehen und weglaufen. Weil es einfacher ist. Weil ich wieder lange mutig war und auch mal eine Pause brauche. Mutig sein ist okay. Ich kann das. Aber nicht immer. Das Telefon klingelt - ich geh nicht ran. E-Mails flattern herein - ich lese sie nicht. Nachrichten werden mir geschickt - ich antworte nicht. Weil ich nicht will. Nicht jetzt. Aus Prinzip mache ich privat nur Dinge, auf die ich Lust habe. Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass ich komplett raus bin, wenn ich mal keine Lust habe. Auf Menschen zum Beispiel. Manchmal habe ich einfach keine Lust zu reden, zu schreiben oder sie zu sehen. Manchmal brauche ich nur mich und alle anderen gehen mir tierisch auf die Nerven. Dann trete ich die Flucht an. Umdrehen und weglaufen. Das geht immer. Zumindest für mich. Alle anderen bleiben dabei zeitweise auf der Strecke. Aber ich kann nicht anders. Ich muss manchmal weg, um wieder Mut zu finden.

Kommentare:

  1. Oh. das. kenne. ich. selbst. viel. zu. gut. :)

    (Den Song mag ich und das Foto ist wundervoll, btw.)


    AntwortenLöschen
  2. Das Gefühl kenne ich nur zu gut, da hat man dann immer die Wahl zwischen unsozial sein und wohlfühlen... hab mal einen Text zum Thema intro- vs. extrovertiert geschrieben, da hab ich das auch verarbeitet. (Soll jetzt keine dreiste Werbung sein, aber es passt: http://morgenwirdgestern.de/2014/10/introvert-vs-extrovert/)

    AntwortenLöschen
  3. Das Gefühl kenne ich auch nur zu gut. Ich habe immer das Gefühl mich dann rechtfertigen zu müssen, dabei ist das Quatsch.
    Das Foto finde ich auch ganz toll!
    Ganz liebe Grüße von rndmmemories.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. So was gibt es und so was darf es auch geben....

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Text, das Gefühl kenne ich auch sehr gut. Das Foto passt genau zum Text, so wie auf das Lied, wie immer! Super!

    AntwortenLöschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)