blog    |   fotografien    |   socialize    |   über mich    |   kontakt

Mittwoch, 1. Februar 2017

Mitte der Woche. Echt jetzt?


Ich habe keine Hobbies. Also weiß ich jetzt. Weil man mir das so gesagt hat.


Ich dachte nicht, dass dieser Tag tatsächlich kommen würde. Dieser Tag, an dem man so frech zu mir sein würde. Doch als ich letztens mit ein paar Leuten zusammensaß, kam das Thema auf unsere Freizeitbeschäftigungen. "Welche Hobbies hast du denn?", fragte man mich mit bewusst provokativem Unterton. Ich hatte bereits den Eindruck, dass man hoffte, ich wisse auf diese Frage keine Antwort. "Fotografieren", sagte ich. "Aha, und wie oft machst du das?" - "So oft ich kann. Meistens in meiner freien Woche. Wenn ich auf Dreh bin, gestaltet sich das logischerweise als etwas schwieriger." Man grinste mich an und da hieß es: "Also machst du das nicht regelmäßig. Das ist definitiv kein Hobby."

Ich war sprachlos. Man erkannte mir tatsächlich meine Leidenschaft ab, meine liebste Freizeitbeschäftigung, meinen quasi wundervollen Nebenjob. Und das nur, weil ich während meines eigentlichen Berufs nicht dazu komme, mein Hobby (oder jetzt doch nicht Hobby) auszuüben. Wenn du etwas nicht jeden Tag machst, ist es nicht deine Leidenschaft. Vielleicht ist dann einfach "Atmen" meine neue Lieblingsbeschäftigung. Denn das mache ich täglich, also ziemlich regelmäßig. Tatsächlich lege ich dabei wenig Unterbrechungen ein. Also ja - Atmen ist definitiv mein größtes Hobby. Zwar habe ich fürs Atmen keine Visitenkarten, plane damit keine Projekte und verabrede mich nicht zum Atmen mit anderen oder atme für andere, aber hey - was sind das schon für Kategorien? ;)



Ich habe selten so was Dummes gehört. Also Kinder, wenn das hier nicht mein Hobby ist, dann weiß ich aber auch nicht! Ich habe mich erst fürchterlich geärgert und dann herzlich gelacht. Es gibt Diskussionen, die führe ich einfach nicht. Und es gibt Menschen, mit denen kann man auch nicht diskutieren, weil sie nicht wollen. Diese Person hat keinerlei Ahnung, was ich sonst so in meinem Leben mache und hat bisher noch nicht eines meiner Fotos gesehen hat. Was weiß diese Person schon über mich und mein Leben? Nichts! Interessiert sich diese Person für das, was ich mache? Nein, denn dann hätte sie nachgefragt, bevor sie urteilt. 
Und da ist mir eines eingefallen:
Wie viele doofe Menschen muss es da draußen wohl geben, die euch etwas aberkennen wollen, die euch blöd dastehen lassen wollen, die euch nicht ernst nehmen. Und wie viele sind dabei vielleicht auch noch höchst erfolgreich? Ihr dürft nicht aufhören, an euch zu glauben. Ihr dürft unqualifizierte Meinungen nicht an euch heranlassen. "DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY" ist meine Devise. Lasst euch nichts von den falschen Menschen erzählen. Bleibt euch treu, haltet fest an euren Plänen und Leidenschaften. 
Fotografieren ist nicht mein Hobby? Okay, dann ist es eben mein halbes Leben!

Kommentieren


Kommentare:

  1. Ich wollte wohl irgendwie einfach mal ein großes Lob loswerden. Ich kenne über ein paar Ecken irgendjemanden der scheinbar dich kennt und bin so vor 3 Jahren in Facebook auf diese Seite gestoßen.
    Und seitdem lese ich eigentlich jeden Artikel. Ich kenne dich nicht, interessiere mich auch nicht speziell für Fotografie. Aber ich mag deine Art Geschichten zu Erzählen, in Worten oder Bildern. Also vielen Dank dafür und weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein riesiges Kompliment. Vielen vielen Dank! Das bedeutet mir sehr viel. Hab noch einen wundervollen Tag - liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Bianca, lass dir von solchen dummen Menschen nichts degradieren, was du liebst! Ich mein wir Blogger posten doch auch nicht täglich (und auch nicht immer regelmäßig). Und es ist trotzdem ein Hobby, da steckt so viel Liebe, Zeit und Arbeit drin. Und ich finde ein Hobby hat NICHTS mit der Regelmäßigkeit zu tun, da man einfach auch nicht immer Zeit hat (und manchmal hat man auch nicht mal Zeit für sich). Wenn man etwas mit Leidenschaft macht, es einen Spaß macht - das ist ein Hobby! Und wenn man damit noch Leute erreicht und berührt, dann ist das sogar mehr als ein Hobby, dann ist es eine Leidenschaft, die man gerne teilt.

    Ich würde gerne wissen, was diese gewisse Person denn als Hobby angegeben hat. Atmen? Leute dumm anmachen? Oh ja, macht diese Person bestimmt täglich - tolles Hobby! Aber lass dir nochmal sagen, lach' darüber. Darüber wie unwissend manche Menschen sind... Die brauchst du nicht in deinem Leben -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hang :) Du hast ja so recht. Aber im ersten Moment fühlt man sich natürlich trotzdem wie vor den Kopf gestoßen - einfach schon, weil diese Aussage so anmaßend und unverschämt ist.
      Die Person hat selbst kein Hobby, das ihren Voraussetzungen entsprochen hätte :D Drum kann ich jetzt herzlich drüber lachen und dabei leicht den Kopf schütteln. So Menschen lasse ich erst gar nicht weiter in mein Leben :)

      Löschen
  3. Krass. Ich bin auch immer wieder über die Dummheit einiger Menschen erstaunt. Aber der letzte Satz! Hammer! :)

    AntwortenLöschen

Sahnehäubchen sind natürlich immer gerne gesehen :)