blog    |   fotografien    |   projekt [fenstergast]    |   über mich    |   kontakt


Projekt [FENSTERGAST] 
Seit Ende Januar 2019 hat auch Deutschland die Coronavirus-Pandemie erreicht. Eine Situation, wie sie noch keiner von uns vorher erlebt hat. Wir sollen zuhause bleiben, Geschäfte bleiben geschlossen, Mund- und Nasenschutz soll uns vor einer Infektion bewahren.



Am 25. März habe ich mein Projekt ins Leben gerufen.
Die Idee: Die Menschen dort einzufangen, wo sie sich wegen der Coronavirus-Pandemie gerade aufhalten müssen - in ihrem Zuhause, in ihren eigenen vier Wänden. Hinter ihren Fenstern. Auf der anderen Seite die Welt, die vor ein paar Wochen noch ganz anders aussah.

Seitdem melden sich immer mehr Menschen bei mir. Ich spaziere in München von Fenster zu Fenster. Immer auf Abstand. Ihr schaut zu mir heraus und ich zu euch herein. "Zuhause bleiben" und "Social Distancing" ist angesagt. Dadurch fühlen wir uns ausgerechnet Zuhause, in unseren eigenen vier Wänden, eingesperrt, obwohl wir es streng genommen gar nicht sind. Die Welt liegt hinter unsrer Fensterscheibe.

Alle Bilder habe ich zuerst auf meinem Instagram-Account veröffentlicht. Jeder Mensch hat mir von sich etwas erzählt. Was genau findet ihr heraus, wenn ihr auf die Bilder klickt. Dann kommt ihr direkt auf den Beitrag auf Instagram.

































Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare find ich gut!